Zum Inhalt springen

E-Mobility: Netzausbaukosten vermeiden / INTILION-Speicher in neues intelligentes …

E-Mobility: Netzausbaukosten vermeiden / INTILION-Speicher in neues intelligentes …
E-Mobility: Netzausbaukosten vermeiden / INTILION-Speicher in neues intelligentes …


INTILION GmbH

Paderborn (ots)

Der Speicherexperte INTILION hat für seine Groß- und Gewerbespeicher offene Schnittstellen entwickelt, mit denen sich die Systeme standardisiert an Ladesäulen anbinden lassen. Stromnetz Hamburg wird die INTILION-Speicher in diesem Jahr als weltweit erste Batteriespeicher in sein intelligentes IT-Backend für Elektromobilität eRound integrieren.

Mit eRound können Betreiber von Ladeinfrastruktur (Charge Point Operators, kurz CPOs) ihren Kunden dank mehrerer Roaming-Plattformen Zugang zu einem internationalen Ladenetz verschaffen. Kommunen können mit dem modularen System Quartiere und Taxiflotten elektrifizieren, Flottenmanager und Busbetreiber ihre Betriebshöfe steuern. Außerdem erkennt eRound freie Parkplätze für Elektrofahrzeuge, visualisiert Ladevorgänge und meldet Störungen.

Leistungsspitzen abfangen, Überlasten vermeiden

„In Verbindung mit den skalierbaren Stromspeichern von INTILION senkt eRound die Lastspitzen und vermeidet einen Netzausbau. Ein intelligentes Last- und Lademanagement ist essenziell – insbesondere für kritische Infrastrukturen und an Standorten, an denen viele benachbarte Ladepunkte an einem Netzanschlusspunkt angeschlossen sind“, ist Alexander Hilbring, Innovationsmanager Elektromobilität bei Stromnetz Hamburg, überzeugt. Auf dem firmeneigenen Betriebshof hat Stromnetz Hamburg bereits einen INTILION-Gewerbespeicher vom Typ scalebloc für das Lastmanagement aufgebaut. Der Batteriespeicher wird dabei helfen, eine möglichst hohe Anzahl von Fuhrpark- und Mitarbeiterfahrzeugen zu laden und dabei eine Überlastsituation des Transformators zu vermeiden. Neben diesem werden weitere Anwendungsfälle zukünftig bundesweit angeboten.

Für neue Geschäftsmodelle gerüstet

Dank der offenen Schnittstellen lässt sich die INTILION-Plattform sehr leicht in das Ladesäulenmanagement integrieren und für neue Geschäftsmodelle adaptieren. „Wir legen dabei sehr viel Wert auf maximale Sicherheit und Verfügbarkeit“, erklärt Manuel Schmidt, Geschäftsfeldleiter der INTILION GmbH. Während die Serviceverträge des Unternehmens eine Verfügbarkeit von bis zu 98 Prozent garantieren, schützt INTILION seine Speicher mit sicheren Kommunikationsstrecken, industriellen SIM-Karten, verschlüsselten Datenströmen und regelmäßigen Sicherheitskontrollen vor Hackerangriffen.

Präsentationen auf der The smarter E Europe

Auf der ees Europe visualisieren INTILION und Stromnetz Hamburg das Konzept auf dem Messestand von INTILION in Halle B2, Standnummer 340 mit einer Wallbox und einem Dashboard, das die Ladevorgänge zeigt.

An den Messeständen der WAGO GmbH & Co. KG (Halle B5, Standnummer 310) und der Krannich Group (Halle A4, Standnummer 380 und 390) wird INTILION die Speicher in der Anwendung präsentieren.

INTILIONs Sales Manager Matthias Giller hält auf dem Green Hydrogen Forum in Halle B2, Standnummer 550 am 11. Mai von 13:20 – 13:30 Uhr den Vortrag „PV und Batteriespeicher ermöglichen Grünen Wasserstoff“.

Auf dem Forum der Power2Drive in Halle B6, Standnummer 350, präsentiert Marco Pape, Sales Manager EPC & Distribution bei INTILION, am 13. Mai von 14:50 bis 15:10 Uhr den Vortrag „Speicher statt Netzausbau – Energiespeicher als zentrale Komponente für ein unabhängiges und wirtschaftliches Energiekonzept in der Elektromobilität“.

Beide Messen – Europas größte Energiespeichermesse ees Europe und die internationale Fachmesse für Ladein-frastruktur und Elektromobilität Power2Drive – finden als Teilmessen von Europas größter Plattform für die Energiewirtschaft The smarter E Europe vom 11. bis zum 13. Mai auf dem Messegelände in München statt.

Über die INTILION GmbH

Die INTILION GmbH ist eine 100%ige Tochterfirma der Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH. Das Unternehmen wurde 2019 gegründet und konzentriert sich seitdem auf die Entwicklung und Produktion qualitativ hochwertiger, sicherer und zuverlässiger Lithium-Ionen-Energiespeicherlösungen. Neben stationären Systemen für die Zwischenspeicherung regenerativer Energien bietet INTILION Antriebsenergiespeicher für Flurförderzeuge und Hochvoltsysteme für Züge und andere Schwerlastanwendungen an.

INTILION ist Marktführer bei kritischen, systemrelevanten Infrastrukturen und überzeugt seine Kunden insbesondere durch seinen ganzheitlichen Ansatz, seine hochwertigen Produkte und seinen kompetenten Service.

Über die Stromnetz Hamburg GmbH

Stromnetz Hamburg ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg. Als zentraler Akteur im Masterplan Ladeinfrastruktur der Stadt ist Stromnetz Hamburg für den Aufbau, den Betrieb und die Wartung der E-Ladestationen im Stadtgebiet verantwortlich.

eRound ist das IT-Backend für Elektromobilität von Stromnetz Hamburg. Mit eRound ermöglicht Stromnetz Hamburg intelligente, vernetzte Ladeinfrastrukturen – in Hamburg und an vielen anderen Orten in Deutschland und Europa.

Ein PDF der Pressemitteilung und Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:

https://pressedownload.pr-krampitz.de/20220429_INTILION_DE.zip

Pressekontakt:

Herausgeber:
INTILION GmbH
Wollmarkstraße 115c
33098 Paderborn

Pressekontakt:
Krampitz Communications
Iris Krampitz, Marie-Theres Demmer
Tel. +49 221 912 49949
E-Mail: contact@pr-krampitz.de

Original-Content von: INTILION GmbH, übermittelt durch news aktuell



Source link