Zum Inhalt springen

POL-PDNR: Zivilfahrzeug der Polizei in Rennmanier überholt


Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Neuwied (ots)

Neuwied – Die Beamten befuhren am 16.11.2022 gegen 22:30 Uhr mit einem Zivilfahrzeug die Rasselsteiner Straße in Fahrtrichtung Niederbieber. In der langgezogenen Rechtskurve überholte der 20 jährige Beschuldigte das Zivilfahrzeug innerhalb der geschlossener Ortschaft. Dieser weist dabei eine erhebliche Seitenneigung auf. Im Bereich des Fußgängerüberwegs beschleunigt er weiter und rast darüber hinweg. Es wurden Geschwindigkeiten bis zu 120 km/h erreicht.
Während der Nachfahrt schalteten die Beamten Sondersignale zu. Erst kurz vor der Rechtskurve nach dem Fußgängerüberweg bemerkte der Beschuldigte das Einsatzfahrzeug und bremste ab. Bei der anschließenden Kontrolle zeigt sich der Beschuldigte provokant und uneinsichtig. Aufgrund der Fahrweise wird dem Beschuldigten der Führerschein entzogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Pressestelle

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell



Source link