Zum Inhalt springen

POL-DO: Polizei ist auf die Dortmunder Weihnachtsstadt vorbereitet


Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1270

Die Dortmunder Weihnachtsstadt wird auch in diesem Jahr mit ihren knapp 250 Ständen ein Highlight zum Abschluss des Jahres 2022 sein. Für mehr als zwei Millionen Besucherinnen und Besucher wird die Innestadt von Dortmund bis zum 30. Dezember in weihnachtlicher Stimmung leuchten.

Diese vielen Menschen schaffen aber zugleich auch neue Gelegenheiten für Täterinnen und Täter, Straftaten wie beispielsweise Diebstähle oder Taschendiebstähle zu begehen.
Um auf mögliche Gefahren rechtzeitig reagieren zu können, hat die Polizei Dortmund gemeinsam mit ihren kommunalen Ordnungspartnern ein Sicherheitskonzept entwickelt.

Wie in den vergangenen Jahren wird neben den zahlreichen Präsenzkräften der Polizei und des Ordnungsamtes, die tagtäglich im Einsatz sind, auch wieder eine Mobile Wache am üblichen Standort (Markt/Westenhellweg) als fester Anlaufpunkt der Dortmunder Weihnachtsstadt zur Verfügung stehen.

Analog zu bereits bewährten Sicherheitskonzepten wird auch in diesem Jahr ein aktualisiertes Verkehrsleit- und Sperrkonzept angewandt. Dieses besteht aus mobilen und stationären Sperrungen, die rund um die Veranstaltungsflächen aufgestellt sind, um die Dortmunder Weihnachtsstadt zu sichern.

Eine Besonderheit gibt es in diesem Jahr bei der Polizei Dortmund: Im Rahmen des Bundes-Programmes „Europäische Kommissariate“ werden die Besucherinnen und Besucher ungewohnte Polizeiuniformen wahrnehmen können. Spanische Polizistinnen und Polizisten der Guardia Civil sowie der Policia Nacional werden einen Einblick in die Arbeit der Dortmunder Polizei erhalten und die Präsenzstreifen begleiten.

„Nach einem turbulenten Jahr, das auch von schwierigen Themen geprägt war, blicke ich mit voller Zuversicht auf die beginnende Weihnachtszeit. Wir haben mit unseren Sicherheitspartnern alle Vorkehrungen getroffen, um den Besucherinnen und Besuchern der diesjährigen Dortmunder Weihnachtsstadt einen angenehmen und vor allem sicheren Besuch zu ermöglichen.“, mit diesen Worten freute sich Polizeipräsident Gregor Lange auf den Beginn der Dortmunder Weihnachtsstadt.

Präventionstipps rund um das Thema Taschendiebstahl finden Sie hier:

https://dortmund.polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Joshua Pollmeier
Tel.: 0231/132-1025
E-Mail: joshua.pollmeier@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell



Source link