Zum Inhalt springen

POL-HRO: PKW gerät in den Gegenverkehr – Kollison mit Sattlezug


Polizeipräsidium Rostock

Pinnow (ots)

Am Mittwochnachmittag gegen 16:00 Uhr kam der 68jährige Fahrer eines Audi, auf der B 321 zwischen Crivitz und Schwerin, Höhe Kieswerk Pinnow, in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Sattelzug. Beide Fahrzeuge kamen in den Graben ab. Der LKW der einen Radlader auf dem Auflieger transportierte, kippte um. Der Fahrer des Audi verstarb noch an der Unfallstelle, die beiden Mitfahrer wurden lebensbedrohlich verletzt. Auch der LKW Fahrer trug schwere Verletzungen davon. Bei dem Unfall entstand darüber hinaus Sachschaden von über 100.000 Euro.

Die B 321 wurde voll gesperrt werden. Zum Abtransport der Verletzten in Krankenhäuser in Hamburg und Schwerin waren mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schwerin kam auch ein Gutachter der Dekra bei der Unfallaufnahme zum Einsatz. Nach der Beräumung der Unfallstelle gegen 23:45 Uhr konnte die B 321 wieder freigegeben werden.

Gert Frahm
Einsatzleitstelle
Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
POK Tobias Gläser
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell





Source link