Zum Inhalt springen

POL-KS: Nächtlicher Überfall auf Obdachlosen: Verdächtiger bei Fahndung gestellt


Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Kassel (ots)

Kassel-Mitte:

Schnell festgenommen werden konnte in der vergangenen Nacht ein 27-Jähriger nach einem Überfall auf einen Obdachlosen in der Kasseler Innenstadt. Der Mann hatte den in der Wilhelmsstraße schlafenden 36-Jährigen gegen 3:30 Uhr geweckt, sich bedrohlich vor ihm aufgebaut und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Da der verängstigte Obdachlose kein Geld hatte, händigte er stattdessen sein Handy und die Powerbank aus. Im Anschluss flüchtete der zunächst unbekannte Täter vom Tatort. Nachdem ein Bekannter des Opfers die Polizei alarmiert hatte, wurde sofort eine Fahndung mit mehreren Streifen des Polizeireviers Mitte und der Stadtpolizei eingeleitet. Diese führte wenig später in der Fünffensterstraße zum Erfolg, wo der Täter von dem überfallenen 36-Jährigen wiedererkannt und durch die Streife der Stadtpolizei gestellt werden konnte. Die Beute, derer er sich offenbar zwischenzeitlich entledigt hatte, konnte bei ihm nicht mehr aufgefunden werden. Der Tatverdächtige wurde für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf das Revier gebracht. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell



Source link