Zum Inhalt springen

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.07.2022 mit Berichten …


Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Ingelfingen: Drei Verletzte bei Unfall

Drei Leichtverletzte und zwei Mal wirtschaftlicher Totalschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag in Ingelfingen. Eine 69-Jährige war gegen 17 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Künzelsauer Straße unterwegs. Sie wollte die B19 in Richtung Rechbach überqueren und übersah dabei offenbar einen von Künzelsau heranfahrenden Seat, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Zwei 78 und 85 Jahre alte Mitfahrerinnen im Mercedes wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ebenfalls leicht verletzt wurde der 23-jährige Fahrer des Seats. An den PKW entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 28.000 Euro geschätzt. Der Seat war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Dörzbach: 12.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Da ein 88-Jähriger offenbar beim Überqueren einer Landstraße einen PKW übersehen hatte, kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall bei Dörzbach. Der Senior war kurz nach 15 Uhr mit seinem Ford unterwegs und wollte die Landesstraße 1022 überqueren. Dabei übersah er wahrscheinlich einen von Jagstberg heranfahrenden Seat. Die beiden PKW kollidierten, wobei der 88-Jährige leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Source link