Zum Inhalt springen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall mit Verletzten und Flächenbrand


Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Frontalzusammenstoß mit Verletzten

Am Mittwoch gegen 14:45 Uhr befuhr eine 72-Jährige in ihrem VW die K2576 aus Richtung Heimbachsiedlung kommend in Fahrtrichtung des Industriegebiets Kerz. Etwa auf Höhe eines dortigen Sportvereins wollte die VW-Fahrerin einen vorausfahrenden Betonmischer überholen und setzte hierzu an. Dabei kam es zu einem seitlich versetzten Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford Focus einer 52-Jährigen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuglenkerinnen verletzt. Auch eine Mitfahrerin im Ford wurde leicht verletzt. Die beiden PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Die K2576 war für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge gesperrt.

Gerabronn: Flächenbrand

Gegen 14:17 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle ein Flächenbrand im Bereich zwischen Gerabronn und Rückershagen gemeldet. Die Feuerwehren Gerabronn und Blaufelden waren vor Ort im Einsatz. Das Feuer war gegen 15:25 Uhr gelöscht. Die Flammen beschädigten eine Fläche von circa 4,5 Hektar und verursachten einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell



Source link