Zum Inhalt springen

POL-PPWP: Jugendlicher erhält Besuch von der Polizei


Polizeipräsidium Westpfalz

Kaiserslautern (ots)

Einen Jugendlichen aus dem Stadtgebiet haben Polizeibeamte des „Haus des Jugendrechts“ am frühen Montagmorgen zu Hause abgeholt. Der Grund: Der 16-Jährige sollte dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, war aber der offiziellen Vorladung nicht nachgekommen. Deshalb musste „nachgeholfen“ werden.

Der Junge hatte ganz offensichtlich nicht mit dem Besuch der Polizisten gerechnet und sich nicht die Mühe gemacht aufzuräumen: Als die Beamten kurz nach 7 Uhr im Schlafzimmer des Jugendlichen standen, entdeckten sie auf einem Tisch eine kleine Menge einer festen, braunen Substanz – vermutlich Haschisch – sowie zwei Marihuana-Mühlen mit entsprechenden Anhaftungen.
Die Sachen wurden sichergestellt; die weiteren Ermittlungen laufen. Der 16-Jährige muss nun auch mit einer Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. |cri

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell



Source link