Zum Inhalt springen

POL-GI: Brand einer Produktionshalle / Bislang keine Hinweise auf Brandstiftung + …


Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 12.07.2022:

Brand einer Produktionshalle / Bislang keine Hinweise auf Brandstiftung + Einbruch in Einfamilienhaus + Kontrolle über Fahrzeug verloren

Lich: Brand einer Produktionshalle

Mehrere Stunden bekämpften Feuerwehrkräfte am Montag, 11. Juli, ein Feuer in einer Produktionshalle im Carl-Benz-Ring. Gegen 19.30 Uhr ging die Meldung des Brandes ein, etliche Feuerwehrmänner und -frauen aus der Region sowie Spezialfahrzeuge waren bis spät in der Nacht im Einsatz. Bislang liegen keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor, näheres werden die Untersuchungen der Brandermittler ergeben, die ihre Arbeit aufgenommen haben. Mit Ergebnissen ist nicht vor Ende der Woche zu rechnen. Der Schaden der komplett zerstörten Halle dürfte ersten Angaben zufolge im siebenstelligen Bereich liegen.

Gießen: Einbruch in Schule

Beschädigungen an einem Schulgebäude in der Reichenberger Straße sowie an einem innenliegenden Kiosk stellten Verantwortliche am Montag, 11. Juli, gegen 7 Uhr fest. Den Spuren zufolge zerstörten Unbekannte eine Scheibe, um in das Gebäude zu gelangen und brachen anschließend in den Kiosk ein. Ob hier etwas fehlt, steht noch nicht fest. Der Einbruch fand im Zeitraum ab 18 Uhr am Freitag statt. Die Kripo in Gießen bittet um Zeugenhinweise: Wem sind am Wochenende Personen auf dem Schulgelände aufgefallen? Wer hat verdächtige Geräusche, wie beispielsweise das Scherbenklirren, gehört? Hinweise an die Telefonnummer 0641/7006-6555.

Linden- Leihgestern: Einbruch in Einfamilienhaus

Diebe hatten es am Wochenende auf ein Einfamilienhaus in der Beethovenstraße abgesehen. Zwischen 9 Uhr am Freitag, 8. Juli, und 15.15 Uhr am Montag beschädigten sie ein Fenster und gelangten dadurch in das Haus. Dort entwendeten sie Bargeld, Schmuck, Zigarren und Werkzeug im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Schaden am Fenster dürfte etwa 1.000 Euro betragen. Die Kripo in Gießen bittet um Zeugenhinweise an die Telefonnummer 0641/7006-6555.

Gießen: Fahrrad entwendet

Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Anneröder Weg entwendeten Unbekannte ein weißes Herrenrad im Wert von etwa 300 Euro. Das Fahrrad kam zwischen dem 23. Juni und 7. Juli abhanden, wie die Diebe in das Haus oder in den abgeschlossenen Keller gelangten, ist bisher nicht bekannt. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Gießen unter der Telefonnummer 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Diebstahl aus Auto

Ein im Fußraum abgelegter grau-roter Rucksack weckte am Montag, 11. Juli, die Begierde eines Diebes, der in der Folge eine Scheibe des in der Lonystraße geparkten VW einschlug. Zusätzlich zum Rucksack entwendete er zwischen 18.30 Uhr und 22.05 Uhr ein mobiles Navi, Werkzeug und ein Taschenmesser aus dem schwarzen Golf. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von etwa 400 Euro, der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 100 Euro. Die Gießener Polizei bittet um Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang (Telefonnummer 06401/ 91430).

Verkehrsunfälle:

Wettenberg: Unfall in Fahrbahnverengung

Am Freitag (08.Juli) gegen 16.55 Uhr befuhr ein 22-jähriger Hyundai-Fahrer aus Wettenberg die Obergasse in Launsbach. Im Bereich einer Fahrbahnverengung kam dem Mann ein bislang Unbekannter entgegen, der den Vorrang des Wettenbergers missachtete. Beim Vorbeifahren touchierte der Unbekannte die linke Fahrzeugseite des Hyundai und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2.500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Lollar: Zaun beschädigt

Zwischen Montag (04.Juli) 00.00 Uhr und Freitag (08.Juli) 00.00 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter in der Kirchstraße gegen einen Zaun. Im Anschluss entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht im Heyerweg

Ein bislang Unbekannter beschädigte am Sonntag (10.Juli) zwischen 16.30 Uhr und 20.30 Uhr im Heyerweg (Höhe 5) einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes. Als die Besitzerin zu ihrem weißen A250 zurückkam, war dieser auf der hinteren, linken Seite beschädigt. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Zusammenstoß mit Mercedes

Am Montag (11.Juli) gegen 08.50 Uhr befuhr eine 33-jährige Frau aus Pohlheim in einem BMW die Herderstraße in Richtung Schillerstraße. Aus unbekannten Gründen fuhr die BMW-Fahrerin nach links und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand geparkten Mercedes. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.500 Euro. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/70006-3555.

Gießen: Unfall beim Abbiegen

Ein 33-jähriger Mann aus Laubach befuhr in einem Toyota die Grünberger Straße und beabsichtigte an der Kreuzung Georg-Elser-Straße/Rödgener Straße nach links abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem BMW einer 33-Jährigen, die von der Georg-Elser-Straße geradeaus über die Kreuzung in die Grünberger Straße fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise verletzte sich niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

B49/Grünberg: Kontrolle über Fahrzeug verloren

Am Montag (11.Juli) gegen 15.50 Uhr befuhr ein 83-jähriger Mann aus Grünberg in einem BMW die Bundesstraße 49 von Grünberg in Richtung Reiskirchen. In einer Kurve verlor der Grünberger die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der Baum kam durch den Unfall zu Fall und landete neben dem BMW. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Zur Untersuchung wurde der 83-jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Yasmine Hirsch,

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell





Source link