Zum Inhalt springen

POL-ANK: Verkehrsunfall auf der L321 bei Torgelow – eine verletzte Person und 20.000 …


Polizeiinspektion Anklam

Torgelow (ots)

Am 11.07.2022, gegen 16:00 Uhr, kam es auf der L321 zwischen Torgelow und Müggenburg zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein PKW VW und ein Transporter der Marke Renault zusammengestoßen sind.

Nach Erkenntnissen der Polizei kam die 58-jährige, deutsche Fahrerin eines VW aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr, als sie auf der L321 in Richtung Torgelow unterwegs war. Der 56-jährige deutsche Fahrer eines Transporters der Marke Renault hatte noch versucht auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht vermeiden. Der VW stieß in der Folge gegen die Heckseite des Transporters, dieser geriet ins Schlingern und überschlug sich.

Der Fahrer des Transporters blieb glücklicherweise unverletzt, die 58-jährige Fahrerin des VW kam mit leichten Verletzungen im Bereich des Oberkörpers ins Klinikum nach Ueckermünde.

In Folge des Unfalls entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geborgen werden.

Die L321 zwischen Torgelow und Müggenburg war für die Dauer von ca. anderthalb Stunden zunächst halbseitig gesperrt und wurde für die Dauer der Bergungsmaßnahmen der Fahrzeuge nochmals für ca. 30 Minuten voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ben Tuschy
Telefon: 03971 251-3040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/PolizeiVG
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiVG

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell





Source link