Zum Inhalt springen

FORTIS Real Estate Investment AG: Mit rd. 134 Mio. EUR Transaktionsvolumen …


Vereinigung Berliner Pressesprecher (VBP)

Berlin (ots)

Die FORTIS AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. So konnten für rund 56 Mio. EUR fünf markante und auch historisch wertvolle Immobilien in zentralen Lagen von Berlin erworben werden. Die Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 163 Wohn- und Gewerbeeinheiten befinden sich im Westend, in Friedrichshain sowie in Wilmersdorf. Damit wird der kontinuierliche Wachstumskurs konsequent weitergeführt, wobei der Fokus noch stärker auf hochwertige, marktresiliente Wohnimmobilien gelegt wurde.

Auch die Verkaufsergebnisse überzeugen: Im Einzelverkauf konnten knapp 100 Eigentumswohnungen für insgesamt rund 39 Mio. EUR an Mieter, Selbstnutzer und Kapitalanleger verkauft werden. Das bedeutet nahezu eine Verdopplung gegenüber dem Jahr 2020.

Zudem haben Globalverkäufe mit ebenfalls rund 39 Mio. EUR zum Unternehmenserfolg beigetragen.

Insgesamt konnte das Geschäftsjahr 2021 mit einem Transaktionsvolumen von rund 134 Mio. EUR abgeschlossen werden.

Neue Aktionärsstruktur sichert den Wachstumskurs

Seit Januar 2022 ist mit dem Versorgungswerk (Apothekerversorgung) der Apothekerkammer Schleswig-Holstein ein weiteres berufsständisches Versorgungswerk als Aktionär hinzugekommen.

„Mit unserer soliden Eigenkapitalbasis und dem langfristigen Anlagehorizont unserer institutionellen Investoren können und werden wir Marktopportunitäten nutzen und unsere Marktposition weiter ausbauen“, so Maik Schmidl, Vorstand der FORTIS AG.

„In 2022 sind weitere Kauftransaktionen in Berlin und Potsdam vorgesehen. Der geografische Zielradius wird demnach beibehalten“, fügt Oliver Koch – ebenfalls Vorstand der FORTIS AG – hinzu: „Im Fokus stehen neben Objekten, die bereits grundbuchlich geteilt sind, auch ungeteilte Bestandsobjekte. Hierfür sind Wohnimmobilien aller Baujahre interessant, die ein ausgeglichenes Preis-Leistungs-Niveau in vermietungssicheren Lagen aufweisen.“

Pressekontakt: Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft mbH, Fasanenstraße 47, 10719 Berlin,

T +49 (0)30 – 814 64 60 – 15 | E rj@businessnetwork-berlin.de

Pressekontakt:

Eberhard Vogt
Chefredakteur BERLINboxx
Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft
Fasanenstraße 47
10719 Berlin
Tel.: 030 8146460-12
Mail: evo@businessnetwork-berlin.com

Original-Content von: Vereinigung Berliner Pressesprecher (VBP), übermittelt durch news aktuell



Source link