Zum Inhalt springen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Bargeld gestohlen | Presseportal


Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): Von der Fahrbahn abgekommen

Ein medizinischer Notfall dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagmorgen auf der Vogelsangbrücke ereignet hat. Eine 57-Jährige war gegen 7.20 Uhr mit ihrem Fiat auf der linken Spur der Vogelsangbrücke in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Sie geriet zunächst nach links gegen den Bordstein, an dem ihr Fiat mehrere Meter entlang schrammte, überfuhr dann die Fahrbahnabtrennung und krachte auf der Gegenfahrspur in den Metallzaun, wo ihr Wagen zum Stehen kam. Die Frau konnte noch selbstständig aussteigen, wonach sich ihr Gesundheitszustand aber zunehmend verschlechterte, sodass sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ihr Fiat war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 6.000 Euro geschätzt. Zur Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die Feuerwehr mit einem Fahrzeug und sechs Feuerwehrleuten im Einsatz. (cw)

Esslingen (ES): Bargeld gestohlen

Auf Bargeld hatte es ein Unbekannter abgesehen, der über das vergangene Wochenende in einen Betrieb in der Franziskanergasse eingedrungen ist. Zwischen Freitag, 15 Uhr, und Montag, sechs Uhr, drang der Dieb ins Gebäude ein. Auf seiner Suche nach Stehlenswertem durchstöberte er ein Büro, wobei er auf einen verschlossenen Schrank stieß, den der aufbracht. Mit einem kleineren Bargeldbetrag machte er sich anschließen unerkannt aus dem Staub. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Filderstadt (ES): Zwölfjähriger leicht verletzt

Ein zwölfjähriger Fahrradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Katharinenstraße leicht verletzt worden. Der Junge fuhrt dort kurz nach sieben Uhr mit seinem Fahrrad in Fahrtrichtung Reutlinger Straße. An der Kreuzung mit der Heußstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 62-jährigen Ladalenkers. Bei der Kollision stürzte der Zwölfjährige auf den Asphalt und wurde in der Folge vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird mit etwa 1.500 Euro beziffert. (sm)

Albstadt (ZAK): Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Auf der B463 hat sich am Montagmorgen ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ereignet. Gegen 7.10 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Lautlingen, als er aufgrund stockenden Verkehrs abbremsen musste. Dies bemerkten die drei hinter ihm folgenden Fahrzeuglenker nicht und konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass ins Heck des VW Polo der VW Passat eines 44-Jährigen krachte. Auf den Passat fuhr die 50-jährige Lenkerin eines Fiat 500 auf und auf den Fiat wiederum eine 33 Jahre alte Frau mit ihrem Renault Clio. Verletzt wurde den ersten Erkenntnissen zufolge niemand. An den vier Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. (sm)

Rückfragen bitte an:

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell



Source link