Zum Inhalt springen

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: ERGÄNZUNG zu schwerer Verkehrsunfall auf der …


Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Die Sperrung der Bundesstraße konnte um 16:35 Uhr aufgehoben werden.

+++ Erstmeldung +++

Mehrere Personen wurden am Montag, 11. Juli 2022, gegen 14:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 75 in Delmenhorst verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn, eine Vollsperrung war erforderlich.

Zur Unfallzeit befuhr ein 77-jähriger Mann aus Bremen mit einem VW die Bundesstraße in Richtung Bremen. In einer eingerichteten Baustelle, in der die Mittelschutzplanke demontiert ist, geriet er vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls in den Gegenverkehr. Dort kolliidierte der VW zunächst seitlich mit dem Toyota eines 25-Jährigen aus Diepholz. Danach kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Peugeot eines 51-jährigen Bremers.

Die Verletzungen des 77-Jährigen wurden als schwer eingestuft. Im Toyota wurden der 25-Jährige, eine 25- und eine 21-Jährige, ebenfalls aus Diepholz, leicht verletzt. Der Fahrer im Peugeot erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, sein 25-jähriger Beifahrer aus dem Heidekreis wurde schwer verletzt.

An der Unfallstelle waren sechs Rettungswagen und ein Fahrzeug der Feuerwehr eingesetzt. Zwischenzeitlich landete auch ein Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn der Bundesstraße, der letztendlich aber keine Verletzten transportierte. Alle sechs Personen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren.

Die drei beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf 30.000 Euro beziffert.

Gegen 16:00 Uhr traf ein erstes Bergungsfahrzeug vor Ort ein. Der Fahrer versuchte, alle drei Pkw in einen abgesperrten Bereich der Baustelle zu ziehen. Bis dahin muss die eingerichtete Sperrung beider Richtungsfahrbahnen aufrechterhalten bleiben.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell



Source link