Zum Inhalt springen

LPI-J: Leichtsinniges Hantieren mit Feuer

LPI-J: Leichtsinniges Hantieren mit Feuer
LPI-J: Leichtsinniges Hantieren mit Feuer


Landespolizeiinspektion Jena

Thalbürgel/Rauda (ots)

Am gestrigen Samstag wurden die Feuerwehren von Bürgel und Crossen jeweils auf Grund von leichtsinnigem Umgang mit Feuer alarmiert.

Im ersten Fall versuchte ein Jugendlicher in Thalbürgel eine Hecke in Brand zu setzen, was ihm auf Grund der Trockenheit mühelos gelang. Panisch wurden danach die Versuche, das sich schnell ausbreitende Feuer zu löschen, was allerdings nicht in dem erforderlichen Umfang gelang. Daraufhin kamen sowohl die Feuerwehr als auch die Polizei mit ins Boot.

Den Kameraden aus Bürgel gelang es schließlich das Feuer zu löschen. Dieses hatte sich auf einer Fläche von 10 x 10 m ausgedehnt. Hierbei wurden zum Glück nur ausgedürrte Pflanzen und zwei Zaunsfelder der alten Schule in Mitleidenschaft gezogen.

Der Jugendliche muss sich nun in einem Jugendgerichtsverfahren verantworten und wurde direkt an seine Eltern überstellt.

Einen anderen Hintergrund hatte der Einsatz in Rauda. Hier wurden durch zwei Familien im Bereich einer Wanderhütte entlang des Radwegs eine Grillschale befeuert. Auf Grund der herrschenden Temperaturen und der ausgehenden Gefahr für den umliegenden Wald, wurde eine sofortige Löschung veranlasst. Dies wurde auch sofort und problemlos umgesetzt, weswegen die anfahrenden Kameraden der Crossener Feuerwehr glücklicherweise unverrichteter Dinge wieder abrücken konnten.

Vor dem Hintergrund der andauernden Trockenheit wird nochmals auf die bestehenden Gefahrenlage für Felder und Wälder hingewiesen.

Aktuell gilt für den SHK und die umgebenden Kreise die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe 4, die folgendes besagt: „Öffentlich zugängliche Grillplätze und Feuerstellen können durch das zuständige Forstamt gesperrt werden (punktuelle Waldsperrungen).“
Quelle: https://www.thueringenforst.de/aktuelles-medien/waldbrandgefahrenstufenkarte/

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Saale-Holzland
Telefon: 036428 640
E-Mail: dsl.pi.saale-holzland@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell



Source link