Zum Inhalt springen

POL-PDNW: Mehrere Betrugsversuche | Presseportal

POL-PDNW: Mehrere Betrugsversuche | Presseportal
POL-PDNW: Mehrere Betrugsversuche | Presseportal


Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Grünstadt/Bockenheim a.d. Weinstraße (ots)

Am gestrigen Freitag wurden der Polizeiinspektion Grünstadt zwei Betrugsversuche bekannt, bei welchen die Geschädigten umsichtig handelten und nicht auf die Masche eingingen, weshalb es in keinem Fall zu einem Schaden kam.

Im ersten Fall erhielt der Geschädigte mehrere Anrufe einer ihm unbekannten Nummer auf sein Mobiltelefon. Die weibliche Anruferin gab hierbei an von Interpol zu sein und forderte den Geschädigten auf, seinen Bruder, welcher im Ausland in einen Unfall verwickelt sei, durch Zahlung einer Summe von 20.000EUR auszulösen. Der 57-jährige Geschädigte beendete umgehend das Gespräch. Im Laufe des Tages erhielt er noch weitere, gleichgelagerte Anrufe, wobei jedoch jeweils eine andere Nummer angezeigt wurde.

Ein weiterer Betrüger versuchte sein Glück, indem er die Geschädigte über WhatsApp kontaktierte und sich als deren Sohn ausgab. Er forderte sie auf, eine Rechnung für ihn zu bezahlen. Die 81-jährige Geschädigte schöpfte glücklicherweise Verdacht und kontaktierte ihren Sohn, wobei sich herausstellte, dass die betrügerische Nachricht nicht von ihm stammte.

Die Polizei warnt dringend davor, ohne vorherige Überprüfung der Plausibilität Überweisungen auf schriftliche oder telefonische Bitten anderer Personen vorzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Grünstadt

Telefon: 06359-9312-0
E-Mail: pigruenstadt@polizei.rlp.de
*cb

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell



Source link