BPOL NRW: Einsatz der Bundespolizei aufgrund demonstrativer Aktionen im Dortmund


Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund (ots)

Anlässlich der heutigen (01. Mai) Demonstrationen im Dortmunder Stadtgebiet, war die Bundespolizei in ihrem Zuständigkeitsbereich mit verstärkten Kräften im Einsatz.

Insbesondere im Hauptbahnhof Dortmund, am Bahnhof Dortmund Dorstfeld und an den Haltepunkten Dortmund Möllerbrücke und Dortmund West, stellten starke Kräfte der Bundespolizei die reibungslose An- und Abreise aller Demonstrationsteilnehmer sicher.

Insgesamt zählte die Bundespolizei circa 400, über den Hauptbahnhof Dortmund angereiste Teilnehmer.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt kann die Bundespolizei von keinen nennenswerten Sachverhalten, im Zusammenhang mit den Demonstrationen berichten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Hendric Bagert
Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1012
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell





Source link