Zum Inhalt springen

POL-KI: 220407.2 Kiel: Zeugen nach Unfallflucht gesucht


Polizeidirektion Kiel

Kiel (ots)

Am 01. April kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der verunfallte Wagen vor Eintreffen der Polizei unerlaubt vom Unfallort entfernte. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Gegen 06:15 Uhr meldete eine Zeugin über 110, dass sich ein Wagen auf der Mittelinsel in Höhe der Einmündung Bahnhofstraße / Adolf-Westphal-Straße festgefahren habe. Als zwei Polizisten des 4. Reviers kurz darauf eintrafen, war dort kein Wagen zu sehen. Die Beamten stellten allerdings frische Beschädigungen an der Mittelinsel und einem Verkehrszeichen fest.

Die Frau konnte lediglich angeben, dass es sich um einen weißen Pkw gehandelt habe, der stadteinwärts gefahren sei. Andere Verkehrsteilnehmer, die in gleicher Richtung fuhren, seien durch das plötzliche Hindernis behindert worden.

Das Kieler Bezirksrevier hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zu dem Unfallfahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0431 / 160 1503 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell



Source link