Zum Inhalt springen

POL-Pforzheim: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des …


Polizeipräsidium Pforzheim

Nagold (ots)

(CW) Nagold – Tödlicher Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Auto erfasst

Eine Fußgängerin ist am Mittwochnachmittag in Nagold bei einem Verkehrsunfall ihren schweren Verletzungen erlegen.

Ein 34-jähriger Fahrer eines Dacia befuhr gegen 14:40 Uhr die Haiterbacher Straße in Nagold stadteinwärts. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam der Fahrer nach der Unterquerung der Landesstraße 362 aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und erfasste mit dem Pkw eine auf dem Gehweg stadteinwärts gehende 51-jährige Fußgängerin. Diese wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass sie durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Sie erlag kurze Zeit später den schweren Verletzungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen wurde zur Klärung des Unfalls auch ein Sachverständiger eingeschaltet.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können werden gebeten, sich bei der Verkehrsdienst-Außenstelle Freudenstadt unter der Rufnummer 07441 536-0 zu melden.

Nicolaus Wegele, Staatsanwaltschaft Tübingen

Jürgen Wagensommer, Polizeipräsidium Pforzheim, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell



Source link