Zum Inhalt springen

Was wirklich nutzt | Presseportal


Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau (ots)

Der Westen sollte sich in einem vermutlich langen Konflikt durch Sanktionen nicht selbst schwächen. Klüger ist es, zu tun, was die Bundesregierung und die EU tun: die Abhängigkeit von russischer Energie Zug um Zug zu verringern – wie jetzt bei der Kohle. Dabei bedeutet ein Nein zu einem Importstopp keineswegs, dass wir die Hände in den Schoss legen. Zunächst kann jeder Bürger helfen, die Abhängigkeit zu reduzieren – indem er spart. Die Möglichkeiten sind enorm, werden politisch kaum benannt und teilweise gar blockiert. Nur eines ist, was die Ukraine anbelangt, moralisch wie politisch unabweisbar: Wenn wir mit einem Importstopp russischer Energie nicht helfen können, sollten wir es umso entschlossener mit Waffen tun. Das ergibt sich nicht allein aus dem Verbrechen von Butscha und unserer Verantwortung, derlei künftig zu verhindern, sondern aus der Tatsache, dass die Ukrainer die Freiheit schlechthin verteidigen. Ihre Freiheit ist unsere Freiheit. Ihr Krieg ist unser Krieg.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell



Source link