Zum Inhalt springen

POL-ESW: Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr …

POL-ESW: Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr …
POL-ESW: Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr …


Polizei Eschwege

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

25-jähriger Rollerfahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ein aus Wehretal stammender 25-jähriger Rollerfahrer ist gestern Mittag von den Beamten der Eschweger Polizei kontrolliert worden. Gegen 12.40 Uhr war der 25-Jährige mit seinem Kleinkraftrad auf der Verbindung zwischen toom-Baumarkt und Kaufland auf der dortigen Rampe unterwegs. Wie die Kontrolle und ein entsprechender Test ergaben, stand der Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel und verfügte außerdem nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Daraufhin wurde dem 25-Jährigen die Weiterfahrt untersagt und er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ermittlungen wurden gegen den Fahrer u.a. wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Dazu kommt eine Anzeige wegen des Besitzes und Erwerbs der vor Fahrtantritt konsumierten Drogen.

Autofahrer steht unter Alkohol-/Drogeneinfluss; Ermittlungen gegen 32-jährigen Autofahrer

Ein ähnlich gelagerter Sachverhalt ergab sich für die Eschweger Beamten dann gestern Mittag in der Elsa-Brändström-Straße in Eschwege. Die Beamten wurden darüber informiert, dass ein Autofahrer soeben relativ zügig über einen Parkplatz des Eschweger Krankenhauses gefahren sein soll. Eine dorthin entsandte Streife konnten den Fahrer vor Ort gegen 13.00 Uhr schließlich antreffen, der mittlerweile ausgestiegen war und Kontakt zum Krankenhauspersonal aufgenommen hatte. Die Überprüfung des Mannes, bei dem es sich um einen
32-Jährigen aus Sontra handelte, ergab sowohl einen positiven Atemalkoholtest, als auch einen positiven Test hinsichtlich konsumierter Drogen. Auch in diesem Fall räumte der Mann ein, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, so dass sich die polizeilichen Ermittlungen wegen der Fahrt unter Rauschmitteln u.a. auch um den Vorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erweitern.

Polizei Hessisch Lichtenau

Trunkenheitsfahrt; Ermittlungen gegen 56-jährigen Autofahrer

Gegen einen 56-jährigen Autofahrer aus Cadolzburg (LK Fürth) ermitteln die Beamten der Polizei Hessisch Lichtenau wegen einer Trunkenheitsfahrt. Der Mann war unter dem Einfluss von Alkohol gestern Abend gegen 23.25 Uhr in der Ortslage von Rommerode in der Straße Fuchshecke in Fahrtrichtung Großalmeroder Straße von der Straße abgekommen, über einen Parkplatz und einen Abhang gefahren und letztlich im Straßengraben gelandet. Die Beamten der Polizei Hessisch Lichtenau, die über das unfreiwillig im Straßengraben gelandete Auto informiert wurden, führten mit dem Fahrer vor Ort einen Atemalkoholtest durch, der ein Ergebnis von über 1,6 Promille erbrachte, so dass im Anschluss eine Blutentnahme fällig wurde. Ob es im Rahmen der Trunkenheitsfahrt zu Beschädigungen am Auto o.ä. kam, bedarf noch der Klärung.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell



Source link