Zum Inhalt springen

Bundespolizeidirektion München: Frau tritt Kind / 6-Jährige durch Angriff leicht …

Bundespolizeidirektion München: Frau tritt Kind / 6-Jährige durch Angriff leicht …
Bundespolizeidirektion München: Frau tritt Kind / 6-Jährige durch Angriff leicht …


Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Frau tritt Kind / 6-Jährige durch Angriff leicht verletzt

München (ots)

Am frühen Montagabend (4. April) griff eine 56-jährige Münchnerin das Mädchen unvermittelt an, als es einen Becher im Müll entsorgen wollte und dabei an der Frau vorbeiging. Anschließend bedrohte und beleidigte sie die Mutter des Kindes.
Gegen 18.30 Uhr befanden sich die 56-Jährige sowie das Mädchen und dessen Mutter in einem Coffee Shop am Münchner Hauptbahnhof. Die Münchnerin stand vor einem Mülleimer, als das Mädchen ihren Becher entsorgen wollte. Dadurch schien sich die Frau provoziert zu fühlen und trat das Mädchen mit dem Fuß in den unteren Rücken. Als die 25-jährige Mutter herbeieilte, wurde sie beleidigt und bedroht. Beamte der hinzugerufenen Bundespolizei nahmen die Beteiligten mit zur Wache. Die Angreiferin machte bei der Vernehmung einen geistig verwirrten Eindruck. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt. Das Mädchen trug durch den Tritt leichte Hautabschürfungen davon, benötigte aber keine medizinische Versorgung. Alle drei Beteiligten besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die 56-Jährige auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Sina Dietsch
Pressestelle
Telefon: 089 515550-1103
E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Zum
räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
gehören drei der vier größten bayerischen Bahnhöfe. Er umfasst neben
der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten
Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding,
Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg.

Sie finden unsere Wache im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben
Gleis 26. Das Revier befindet sich im Ostbahnhof in München und der
Dienstsitz für die nichtoperativen Bereiche mit dem Ermittlungsdienst
befindet sich in der Denisstraße 1, rund 700m fußläufig vom
Hauptbahnhof entfernt. Zudem gibt es Diensträume in Pasing und
Freising.

Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 – 1111 zu
erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell



Source link