Zum Inhalt springen

BPOLI LUD: Bulgarisches Ehepaar beim Zigarettenschmuggel ertappt


Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Görlitz, BAB4 (ots)

Gestern, 4. April 2022, ertappte die Bundespolizei ein bulgarisches Ehepaar – sie 28 Jahre, er 34 Jahre alt – beim Zigarettenschmuggel.
Eine gemeinsame deutsch-polnische Streife war gegen Mittag auf einen polnischen Volkswagen Touran aufmerksam geworden. Das auf der BAB4 in Richtung Dresden fahrende Fahrzeug wurde daraufhin an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf gestoppt. Anschließend fiel der Blick auf zwei große Taschen aus Kunststoff. Diese waren auf die Sitzbank im hinteren Fahrgastraum gestellt. Im ersten Moment hätte man meinen können, in den Kunststofftaschen würden sich lediglich Bekleidungsgegenstände befinden. Tatsächlich aber diente die Kleidung nur als Tarnung, denn unter T-Shirts, Jacken und Jeans kamen später ca. 60.000 Stück unversteuerte Zigaretten zum Vorschein. Der bulgarische Fahrer erklärte, dass er die Glimmstängel gemeinsam mit seiner Frau nach Baden-Württemberg bringen wollte.
Daraus wurde selbstverständlich nichts, die Beamten verständigten den Zoll. Dieser stellte die Ware sicher. Inzwischen hat das Zollfahndungsamt Dresden die weiteren Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang wird der 28-Jährigen und dem 34-Jährigen Steuerhinterziehung vorgeworfen.
Der entstandene Steuerschaden beziffert sich auf in etwa 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 – 3626-6110
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell



Source link