Zum Inhalt springen

Risen Energy führt ultrakohlenstoffarme BIPV- und HJT-Produkte ein


Risen Energy Co., Ltd

Ningbo, China (ots/PRNewswire)

Risen Energy Co, Ltd, ein führender Hersteller von Solarmodulen in China, hat soeben seine Pressekonferenz in Ninghai, Provinz Zhejiang, abgeschlossen, auf der die neueste Produktreihe gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV) vorgestellt wurde, darunter Super Top, Super Tile sowie das neueste Heterojunction (HJT)-Angebot Hyper-ion. Die gesamte Produktreihe zeichnet sich durch eine weitere Reduzierung des Kohlenstoffverbrauchs und eine verbesserte Leistung bei der Stromerzeugung aus, wodurch sich die Möglichkeiten für die Entwicklung und Umsetzung von BIPV- und HJT-Produkten erheblich erweitern.

Super BIPV ist führend bei der Bereitstellung „grüner“ Dächer

Alle Branchen in China sind auf den Zug der Kohlenstoffreduzierung aufgesprungen, da die chinesische Regierung Ziele für die Kohlenstoffspitzenwerte und die Kohlenstoffneutralität festgelegt hat. Im Jahr 2021 hat die Regierung eine Reihe von Maßnahmen zur Verringerung des Kohlenstoffausstoßes ergriffen, die speziell auf das Baugewerbe abzielen, um den Bau umweltfreundlicherer und kohlenstoffarmer Gebäude und Umgebungen zu fördern und den Sektor auf das Erreichen der Kohlenstoffspitze und die Kohlenstoffneutralität vorzubereiten. Als Antwort auf diese Politik hat Risen Energy in seiner Rolle als Marktführer und Pionier in Sachen Photovoltaik zwei Schlüsselprodukte auf den Markt gebracht: den Super Top für Dächer von Industrie- und Gewerbegebäuden und den Super Tile für Dächer von Wohnhäusern. Die beiden Produkte erfüllen alle Voraussetzungen, um China mit einem grünen und umweltfreundlichen Wohnungsbestand zu bevölkern: Sie sind sicher, zuverlässig, wirtschaftlich, vielfältig einsetzbar, einfach zu installieren und ästhetisch ansprechend.

Die Besonderheit von Super Top ist ein neues Montageverfahren für das Stahlblech und die PV-Module, so dass sich die Module nahtlos in die von der Stahlindustrie üblicherweise verwendeten Farben einfügen und vollständig in den Bauprozess integriert werden können, anstatt nachträglich angeschraubt zu werden. Das Modul ist mit neuen rahmenlosen Doppelglasmodulen mit 210-mm-Wafern ausgestattet. Das 210+-Doppelglas gewährleistet eine hohe Stromerzeugungskapazität, der randlose Rahmen verhindert die Ansammlung von Staub auf der Oberseite des Geräts, und die 210+HJT-Zelle bietet eine Steigerung der Stromerzeugung um 7%. Das Modul hat eine Leistung von 740 W und ist mit einer 360-Grad-Senkrechtverriegelung ausgestattet. Es ist wasserdicht und weist keine Abschattungsverluste auf, wodurch die Stromerzeugung um weitere 1,5% gesteigert werden kann.

Was die Ästhetik des Moduls anbelangt, so ist Super Top wahlweise mit Aluminium-Zink-Magnesium- oder farbbeschichteten Stahlplatten und in kundenspezifischen Farben erhältlich, um den Wünschen der Endbenutzer gerecht zu werden. Die Installation ist einfach und schnell und kann von einer Person durchgeführt werden, während die Bedienung und Wartung nach der Installation auf ein Minimum reduziert wird. Das korrosionsbeständige Design des Produkts selbst und die ausgezeichnete Wind- und Feuerbeständigkeit bedeuten längere Zeiträume zwischen den einzelnen Wartungsarbeiten und sorgen für eine sichere und sorgenfreie Erfahrung.

Der 1817mm x 420mm große Super Tile ist in einer Vielzahl von Farben und Formen erhältlich, die perfekt zu den Dachsystemen der Haushalte passen. Das Modul hat eine maximale Leistung von 120 Watt und ein staubfreies Design, das die Effizienz der Stromerzeugung um 5% erhöht. Wie Super Top ist die Installation einfach und schnell und kann von einer Person durchgeführt werden, was zu einer Einsparung von 30% der Baukosten führt.

Super Tile gibt es in zwei Formaten, ‚gestapelt“ und „gekachelt“, um den unterschiedlichen Wünschen der Endbenutzer gerecht zu werden. Die Kosten entsprechen im Wesentlichen denen eines dezentralen Haushaltssystems und der Dachziegel, die denselben Platz beanspruchen würden. Da sich die Kosten im Vergleich zu älteren Lösungen nicht geändert haben, entspricht die kohlenstoffarme Super Tile besser der aktuellen Marktnachfrage.

Hyper-ion steigert den ökologischen Wert der HJT-Produkte

Die Kosten unter Kontrolle zu halten, war schon immer ein schwieriges Problem, das der Durchsetzung der HJT-Technologie bisher im Wege stand. Auf der Grundlage führender Technologien in den Bereichen Halbleiterphysik, Halbleitergehäuse, Basismaterialien und Gerätedesign hat Risen Energy nach Tausenden von Iterationen endlich ein Produkt auf den Markt gebracht, auf das es stolz sein kann. Das neue Produkt – die Hyper-Ionen-Zelle – verwendet 210 HJT halbgeschnittene 120 Mikrometer und die mikrokristalline Technologie, die einen sehr hohen Wirkungsgrad von über 25,2% erzielt. Ausgehend von der Berechnung eines 100-MW-Projekts in der Provinz Hainan hat die langfristige Stromerzeugung einer HJT-Lösung den Vorteil, dass die Stromgestehungskosten um mehr als 10 % und möglicherweise sogar noch mehr gesenkt werden können, wenn man sowohl die einmaligen Investitionskosten als auch die laufenden Gemeinkosten im Zusammenhang mit herkömmlichen Verfahren vergleicht.

Dank Fortschritten in der Passivierungstechnologie verfügt das Gerät über eine offene Spannung von mehr als 750 mV und ultradünne Wafer, die etwas weniger dick sind als TOPCon und PERC, sowie HJT-Dünnzellen mit einem um fast 30% niedrigeren Kohlenstoffwert als bei PERC. Durch die Verwendung eines Rahmens aus hochfestem legiertem Stahl wird der Kohlenstoff-Fußabdruck des Hyper-ion von mehr als 570 pro kW auf weniger als 400 ohne die Verwendung spezieller Siliziummaterialien reduziert und kann sogar noch weiter auf fast 300 gesenkt werden, wenn spezielle Siliziummaterialien verwendet werden. Dies sind höchst beneidenswerte Maßstäbe im Bereich der kohlenstoffarmen Technologien.

Die HJT-Module von Risen Energy erreichen das Fünffache der von den IEC-Prüfspezifikationen geforderten Norm, während der von einer dritten Partei zertifizierte Kohlenstoff-Fußabdruck bei weniger als 400 liegt. Fußabdrucks kann die potenzielle Prämie für Hyper-ion bis zu 0,01 Yuan pro Watt betragen, wenn man den aktuellen Preis der europäischen Emissionsrechte von rund 80 Euro pro Tonne zugrunde legt.

Risen Energy plant, sich hauptsächlich auf die Erforschung von kohlenstoffarmen Serienprodukten zu konzentrieren, einschließlich weiterer Forschung und Entwicklung in den Bereichen BIPV, Stahlrahmen und HJT-Technologien, mit dem Ziel, mehr kohlenstoffarme Produkte auf den Markt zu bringen, das Photovoltaik-Universum“ weiter auszubauen, eine grüne und nachhaltige Entwicklung zu fördern und den Übergang zu einem kohlenstofffreien Zeitalter zu beschleunigen.

Pressekontakt:

Tina Feng,
+86-57459953077

Original-Content von: Risen Energy Co., Ltd, übermittelt durch news aktuell



Source link