Zum Inhalt springen

POL-RBK: Bergisch Gladbach – Bitcoin-Betrüger erbeuten fünfstelligen Betrag


Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Bergisch Gladbach (ots)

Über einen Zeitraum von circa zwei Jahren überwies ein 87-jähriger Bergisch Gladbacher zwecks Ankauf von Bitcoins einen hohen fünfstelligen Betrag an einen vermeintlichen Bitcoin-Händler. Eine Auszahlung blieb jedoch aus. Es wird vermutet, dass der Geschädigte seitens unbekannter Täter betrogen wurde. Nachdem sich der Geschädigte am gestrigen Tag (03.04.) an die Polizei wandte, wurde ein Strafverfahren wegen Betruges sowie des Ausspähens von Daten eingeleitet. Seitens der Polizei wird nochmals eindringlich darauf hingewiesen, keine Geldbeträge an Unbekannte zu überweisen beziehungsweise persönliche Daten weiterzugeben. (AU)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Source link