Zum Inhalt springen

POL-DO: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei …


Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

01.04.2022, 21:05 Uhr

Ort: Dortmund, Zimmerstraße
Überschrift: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Dortmund
Lfd. Nr.: 391

Am gestrigen Abend hat ein19-jähriger Dortmunder in der gemeinsamen Wohnung in der Zimmerstraße seinen Vater mit einem Messer angegriffen und durch einen Stich in den Oberkörper schwer verletzt. Das Leben des Geschädigten konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Aktuell befindet sich der Geschädigte nicht mehr in Lebensgefahr. Der 19jährige Beschuldigte wurde am heutigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch den Ermittlungsrichter des AG Dortmund wegen des Tatvorwurfs des versuchten Totschlages in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Die Ermittlungen dauern an.
Rückfragen sind an Staatsanwalt Schulte-Göbel unter 0172 3752758 zu richten.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell



Source link