Zum Inhalt springen

POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Nordenham vom 02.04.2022


Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Anrufe von falschen Polizeibeamten

Nordenham, 01.04.2022
Stadtgebiet Nordenham

Am 01.04.2022 erreichte die Polizei Nordenham eine Vielzahl von Anrufen besorgter Nordenhamer-Bürger, die wiederrum von einem vermeintlichen Polizisten angerufen wurden. Die Angerufenen waren überwiegend im Ortsteil Großensiel wohnhaft.
Die unbekannte Täterschaft gab sich als Polizeibeamter der Polizei Nordenham aus und versuchte unter einer Legende den Bestand der Wertsachen im Eigentum der Angerufenen zu erfragen. Es handelte sich hier nicht um echte Polizeibeamte.
Es bleibt hervorzuheben, dass alle Anrufer (von denen die Polizei Kenntnis erlangt hat) vorbildlich reagiert und keinerlei Informationen herausgegeben haben. Die Telefonate wurden in allen Fällen vor einer möglichen Forderung von Seiten des Anrufers beendet.
Es sei hier explizit nochmals darauf hingewiesen, dass die Polizei in Telefonaten keine Kontodaten erfragt und/oder Geld fordert. In solchen Fällen handelt es sich um falsche Polizeibeamte.
Sollten Sie sich über die Echtheit der Anrufe im Unklaren sein, können Sie sich über die bekannten Polizeirufnummern absichern (PK Nordenham 04731/9981-0)

Rückfragen bitte an:

PK Nordenham

Tel.: 04731/9981-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell



Source link